Archiv
  Bundesverband     Landesverbände     Aktuelles     Fachzeitschrift     Jobbörse     Ausbildung     Bundesfachschule     Mitgliedsfirmen     Jahrbuch     Shop  
Allgemeine Seiten:
Startseite
Videoportal
Termine
Umfragen & Bewertungen
Download
Linkliste
Kontakt
Newsletter
Seiteninfos-Hilfe
Impressum
Seitenindex

Der BDS e.V. und hier besonders unser Ehrenpräsident PAUL BRÖCHER sendet Grüße

an unsere Senioren, Rentner, Vorruheständler und die, die es bald werden!

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

vielleicht geht es Ihnen/Euch genauso wie mir selbst. Man befindet sich zwar im sogenannten Ruhestand, hat jedoch immer noch das Auge darauf, was machen die Bäder, die Beschäftigten - unsere sogenannte Nachhut -, wie ist es mit der Tarifentwicklung nach uns weiter gegangen, was hat sich an den Ausbildungsmöglichkeiten getan ? Wie ist es mit dem BUNDESVERBAND DEUTSCHER SCHWIMMMEISTER e.V. weiter gegangen und was macht er noch so ? und vieles mehr.

 

Viele der früheren Kolleginnen und Kollegen werden sicherlich, wie ich selbst auch, jährlich zu einem Rentnertreffen bei ihrer Stadt/Gemeinde, wie auch immer, eingeladen.

 

So ist der Gedanke auch in unseren eigenen Reihen aufgekommen, doch einmal bei den ehemaligen Kollegen/innen nachzufragen, ob Interesse besteht, dass auch wir, die ehemaligen

Schwimmmeister/Schwimmmeistergehilfen oder

heute Meister für Bäderbetriebe und Fachangestellte für Bäderbetriebe und natürlich auch die sonstigen Ex-Bediensteten der Bäder, uns zu einem privaten Austausch unserer gemeinsamen beruflichen Vergangenheit, dem Schwimmbad , einmal ungezwungen zu treffen.

 

Dies könnte in einer netten Lokalität im Sauerland bei Olpe stattfinden, ein kleines Programm ist angedacht. Da dieses Treffen bei jedem leider aus eigener Tasche bezahlt werden müsste, würden wir dafür Sorge tragen, dass dies, auch wenn

 

 

eine Übernachtung erforderlich wäre, im finanziell angemessenen Rahmen dem

Rentnerportemonnaie bliebe.

 

Wäre es nicht schön, wenn wir uns einmal wiedersehen ? Ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn dieser Vorschlag zum Tragen kommt. Die Kolleginnen und Kollegen, die an solch einem Treffen interessiert sind, mögen sich bitte in

der BDS-Bundesgeschäftsstelle unter Tel. Nr. 02236/3932-11 bzw. per Mail an geschaeftsstelle@bds-ev.de oder Fax 02236/43162 melden. Die Postanschrift lautet: BDS e.V.,

Römerstr. 151, 50389 Wesseling.

 

Sollten wir dann tatsächlich eine kleine oder auch größere Gruppe bilden können, so arbeiten wir einen Termin für den Spätherbst 2014 oder evtl. das Frühjahr 2015 mit Programm aus und lassen den Interessenten einen Ablauf zukommen.

 

Ich, ebenso wie das Präsidium des BDS e.V., würden uns freuen, wenn wir auf diesen unseren Aufruf eine rege Resonanz erhalten. Eine Berichterstattung über das RENTNERTREFFEN DES BDS e.V. wird anschließend selbstverständlich in unserer Fachzeitschrift Das Schwimmbad und sein Personal erscheinen.

 

Mit kollegialen Grüßen

Der Unruheständler des BDS e.V.

Paul Bröcher

Ehrenpräsident

Geschäftsstelle: Römerstr. 151 - 50389 Wesseling - Tel. 02236/3932-0 - Fax 02236/43162