Bundesfachschule
  Bundesverband     Landesverbände     Aktuelles     Fachzeitschrift     Jobbörse     Ausbildung     Mitgliedsfirmen     Jahrbuch     Shop  
Verpflichtung für uns
Aus- und Weiterbildung
Zertifizierung
Know – how
Artikelarchiv
Allgemeine Seiten:
Startseite
Videoportal
Termine
Umfragen & Bewertungen
Linkliste
Kontakt
Newsletter
Seiteninfos-Hilfe
Impressum
Seitenindex

Artikelarchiv

BUNDESFACHSCHULE des BDS seit 2011

 

Die verbandseigene Bundesfachschule des BDS

 


 

In der Industriestadt Wesseling, die zwischen Köln und Bonn liegt, unterhält der BUNDESVERBAND DEUTSCHER SCHWIMMMEISTER seit dem Jahr 2011 in den Räumen der Bundesgeschäftsstelle seine verbandseigene BUNDESFACHSCHULE des BDS.

Hier in Wesseling konnten wir bisher erfolgreich zwei Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Prüfung zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe mit Teilnehmern aus verschiedenen Bundesländern durchführen. Auch für den nächsten Lehrgang, der am 21.09.2014 wieder hier beginnt, schenken uns die Kollegen/innen ihr Vertrauen und haben sich bei uns angemeldet.

 

Sehr stolz sind wir auf die bravourösen Ergebnisse unserer Meister/innen-Lehrgänge, die wir in Düsseldorf durchführen. Hier konnten bei unseren bisherigen Lehrgängen alle Teilnehmer/innen mit guten bis sehr guten Noten abschließen. Im letzten Lehrgang konnten wir der besten Lehrgangsteilnehmerin aus unseren eigenen Reihen gratulieren. Einige unserer neuen Meister/innen sind aufgrund ihrer Weiterbildung heute in Betriebsleiterfunktionen tätig. Wir, die Bundesfachschule des BDS, interessieren uns nach dem Lehrgang über das Vorankommen und die berufliche Weiterentwicklung unserer ehemaligen Teilnehmer/innen und schauen auch im Nachhinein gerne auf deren berufliche Aktivitäten. Das zeichnet uns aus, denn als Berufsverband wollen wir letztlich für Sie da sein und unserem Slogan ,,Nur gemeinsam sind wir stark"  gerecht werden. In unserer Bundesfachschule mit ihren bundesweit teilnehmenden Lehrgangsteilnehmern stehen auch unsere 12 angeschlossenen und bundesweit tätigen Landesverbände mit ihren Funktionären hinter unserer Ausbildung.

 

Leider gibt es immer noch Irritationen und Verwechslungen hinsichtlich unserer Bildungseinrichtung, leider auch innerhalb unserer eigenen Reihen und Mitglieder. In Wesseling ist der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister beheimatet. Sollten Sie an einer Weiterbildungsmaßnahme interessiert sein, dann rufen Sie uns einfach an, den Bundesverband Deutscher Schwimmmeister, die Berufsorganisation seit 1973 für die Bäderbedienstete, oder schauen Sie auf unsere Internet-Seite www.bds-ev.de/Bundesfachschule. Selbstverständlich sind wir auch auf Facebook vertreten.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Euer Berufsverband BDS unterhält bereits seit drei Jahren eine verbandseigene Bundesfachschule, die nach DIN EN ISO 9000:2008 zertifiziert wurde. Dies haben wir gerne investiert, um Euch, unseren Kolleginnen und Kollegen in den Bädern, eine optimale Fort- und Weiterbildung in Eurem Beruf zu ermöglichen. Dies sehen wir als eine bedeutungsvolle Aufgabe in unserem  Verband an. Die Kolleginnen und Kollegen innerhalb unseres Präsidiums, unserer Landesverbände und auch ein Großteil der Dozenten innerhalb unserer Bundesfachschule des BDS sind Fachangestellte für Bäderbetriebe oder Meister/innen für Bäderbetriebe und kommen alle aus dem gleichen Berufsbild wie Sie selbst. Dies, so denken wir, und die bisherigen Erfolge sprechen für sich und natürlich für UNS, als Bildungsträger.

 

Sollten Sie planen, Ihre Weiterbildung zum/zur Meister/in zu machen, den externen Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe zu besuchen, so steht hier ein ganzer Berufsverband, viele kompetente Kollegen/innen hinter Ihnen und so soll es sein. Wir kümmern uns um Sie!

 

Die Bundesgeschäftsstelle des BDS mit seinem Präsidium und den Mitarbeiterinnen steht Ihnen

jederzeit für Fragen zur Verfügung. Rufen Sie einfach einmal an (02236/3932-11) !

 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bundesfachschule des BDS

Bärbel Pulver

Geschäftsführerin 

 

Erläuterungen von Seminarorganisator Jochen Kuhs

Der BDS bietet seit dem vorigen Jahr, in einer verbandseigenen Bundesfachschule, die Fortbildung Vom/von (der) Rettungsschwimmer/in zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe an. Damit erweitert der Verband sein Fortbildungsangebot und schließt eine Lücke in seinem gesamten Seminarprogramm.

Die Vorbereitungsarbeiten für dieses erste Seminar waren umfangreich. Es wurde lange geplant, recherchiert, telefoniert und organisiert. Viele gute Fachleute wurden als Dozenten verpflichtet, ein prüfungsrelevantes Seminarprogramm entwickelt und Interessenten angeworben.

In der Geschäftsstelle entstand ein Seminarraum, der mit allen modernen Unterrichtsmedien ausgestattet wurde. Bis zu zwölf Teilnehmer können dort in einer großen Runde Platz finden und so entsteht eine sehr persönliche Atmosphäre, die einen direkten Kontakt zum Dozenten zulässt und vor allem Gruppenarbeit fördert.

Dann ging es los, mit wenig Erfahrung, aber dafür umso mehr Einsatz und Enthusiasmus.

Neun Teilnehmer saßen voller Erwartung in der Runde, jedoch am Anfang noch unsicher, mit zunehmendem Selbstbewusstsein haben sie den Dozenten alles abverlangt. Es wurde intensiv gearbeitet und gelernt, aber die Gruppenarbeit der Teilnehmer ist wohl das besonders Herausragende in diesem Kurs. Alle Teilnehmer haben einhellig bekundet, wie gut sie zusammen gearbeitet haben. Es war wirklich eine tolle Truppe aus den unterschiedlichsten Orten aus ganz Deutschland zusammengewürfelt, haben sie sich sehr schnell gefunden und gemeinsam wie wild gearbeitet. Die Dozenten haben gestaunt selbst nach zehn Unterrichtsstunden war die Stimmung immer noch oben und es wurde in kleineren Gruppen weiter gearbeitet. Die Arbeitsatmosphäre war immer locker und angenehm, trotzdem intensiv und zielgerichtet. Die sehr unter- schiedlichen Teilnehmer haben sich mit ihren jeweiligen Stärken eingebracht und so entstand ein Team, das mit einem immensen Arbeitseifer und trotzdem mit viel Spaß diese harte Zeit bewältigt hat. Den größten Anteil an diesem Wohlfühlfaktor hatte unbestritten Frau Pulver, die mit einem bewundernswerten Einsatz für eine Rundumversorgung gesorgt hat. Egal welches Problem auftauchte, sie war immer da, hat jederzeit mit Rat und Tat geholfen, hat organisiert, versorgt und Beistand geleistet. So waren die Lehrgangsteilnehmer ständig gut betreut und konnten sich ganz auf das Lernen für die Prüfung konzentrieren.

Dem BDS steht es gut an, sich im Bereich der Fort- und Weiterbildung zu engagieren. Das Interesse der Mitglieder ist groß, die Fachkompetenz ist vorhanden, die Kontakte in alle Bereiche des Berufes und der Ausbildung sind sehr gut und die Zustimmung des Prüfungsamtes ist gegeben. Die hohe Zufriedenheit der Teilnehmer hat gezeigt - dieses Seminar ist gelungen.

Ich hoffe, dass die Prüfungsergebnisse diese Einschätzung bestätigen und freue mich auf viele weitere erfolgreiche Seminare. Danke auch nochmals an alle Lehrgangsteilnehmer: Anita, Antje, Brigitta, Tina, Alexander, Daniel, Günther, Hermann-Josef und Roland.

Der Seminarorganisator Jochen Kuhs
Geschäftsstelle: Römerstr. 151 - 50389 Wesseling - Tel. 02236/3932-0 - Fax 02236/43162