Sie sind hier: Aktuelles
Zurück zu: Startseite
Allgemeine Seiten: Termine Umfragen & Bewertungen Linkliste Kontakt Seiteninfos-Hilfe Datenschutzerklärung Impressum

Suchen nach:

Aktuelles


Das war Wesseling und unser Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung „Fachangestellte/r für Bäderbetriebe“
Veröffentlicht von BDS in Fachangestellte · 26 Oktober 2019

Nun sind 32 Tage vorbei und wir kommen unserem Ziel „FACHANGESTELLTE/R FÜR BÄDERBETRIEBE“ zu werden, immer näher. Die Zeit in der Bundesfachschule des BDS in Wesseling war sehr informativ für jeden einzelnen von uns. Unterschiedliche
Charaktere aus ganz Deutschland lernten sich kennen und unterstützten sich in jedem Bereich, der von einem abverlangt
wurde, egal ob Theorie oder Praxis.

Wir hatten ein sehr gutes Dozententeam. Täglich merkten wir ihre Leidenschaft in der Vermittlung des Wissens durch ihre
Erfahrungen in ihren jeweiligen Fachgebieten. Vielen Dank für die Geduld bei der Beantwortung unserer vielen Fragen. Nun müssen wir unter Beweis stellen, das erlernte Wissen anzuwenden.

Dank der guten Seele des Hauses, Frau Pulver, werden die Räume des Bundesverband Deutscher Schwimmmeister e.V. uns nicht nur als Unterrichtsräume, sondern als ein kleines Zuhause auf Zeit in Erinnerung bleiben. PS: Mit einem Stöpsel in der Badewanne hätten wir wahrscheinlich
sogar den praktischen Teil hier geübt.

Resümee
Das war unser Herbstlehrgang FAB in Wesseling und das waren ausgesprochen nette Kolleginnen und Kollegen, die wir nun hoffentlich bald in unseren Schwimmbädern als „FACHANGESTELLTE/R FÜR BÄDERBETRIEBE“ antreffen werden. Alle hatten über den langen Zeitraum von 32 Tagen hier bei uns eine charismatische Ausstrahlung und legten eine natürliche Freundlichkeit nicht nur bei den Dozenten, sondern auch untereinander zu Tage, diese auch, wenn es einmal heftige Lerntage, z.B. mit Mathematik und Bädertechnik waren. Technik war dann sowieso auch zwischendurch ein Thema, in dem mich ein Telefonanruf erreichte, dass das Licht in der Toilette defekt wäre. Letztlich stellte es sich heraus, dass lediglich der falsche Schalter betätigt wurde. Man lernt nie aus. Sehr engagierte Teilnehmer, die bis in die späten Abendstunden in unserem Seminarraum lernten und auch gemeinsam
schwimmen gingen.

Unsere Schulküche wurde dann auch erstmals zum Kochen von leckeren Gerichten in Gebrauch genommen und genutzt, wobei die Dozenten freundlicherweise immer mit eingeschlossen wurden. Auch das Büro wurde regelmäßig bedacht. Als Hobbykoch stellte sich unser „Berliner Michael“ heraus, der für mich die weltbesten Pancakes gebacken hat.

Wir danken für die angenehme Zeit, die Ihr bei uns verbracht habt und danken möchten wir auch für Euer Vertrauen in die
Bundesfachschule des BDS. Wir wünschen Euch alles Gute und viel Erfolg bei Euren bevorstehenden Prüfungen und hoffen,
dass wir uns einmal wiedersehen.
Bundesfachschule des BDS
Peter Harzheim, Jochen Kuhs, Bärbel Pulver (bp)


Unser Meister/innen-Lehrgang 2019 / 2020 in Düsseldorf
Veröffentlicht von BDS in Meister · 27 Oktober 2019

Nachdem wir in den neuen Veranstaltungs-Räumlichkeiten unseres Meisterlehrgangs bereits Ende September neue Bürosessel aufgebaut und montiert hatten, konnten wir nun unsere Kolleginnen und Kolleginnen erstmals vor Ort im Sportpark Niederheid in Düsseldorf begrüßen, wo sie die nächsten Monate, im eigens für sie hergerichtetem Seminarraum, verbringen werden.

Der Ausbildungsteil „Berufs- und Arbeitspädagogik“ (AdA-Lehrgang), woran schon einige Kollegen/innen teilgenommen haben, war einen Tag zuvor beendet worden.

Nun war unser Lehrgang vollzählig und so konnten wir unseren neuen Lehrgangsteilnehmern und -teilnehmerinnen persönlich auch alles Gute für den Verlauf ihrer Meisterausbildung wünschen.

Erstmals zur Ausbildung im Seminarraum Sportpark Niederheid in Düsseldorf-Holthausen, mit danebenliegendem Familien-
Schwimmbad und schöner großer Sportanlage mit viel Grün, können sich unsere Teilnehmer eigentlich nur wohlfühlen.

Eine kleine Gastronomie befindet sich ebenfalls im Sportpark, „wenn dann mal der große Hunger“ kommt. Ein ideales Umfeld, um sich während der täglichen Unterrichtspausen auch einmal zu erholen.

Unser kompetentes und engagiertes Dozententeam vor Ort rundet den „Wohlfühlfaktor“ ab. Es wird viel zu lernen sein die nächsten Monate, es wird gute und schlechte Tage geben, jedoch wird es einen wunderschönen Tag geben, der da heißt:
MEISTERBRIEFÜBERGABE.

In diesem Sinne nochmals alles Gute und viel Erfolg.
BUNDESFACHSCHULE des BDS (16. 10. 2019 bp)